Was tun, wenn meine Berufsanerkennung ausbleibt

Erstes und weitgehend einziges Risiko, dass eine rumänische Krankenschwester oder Krankenpfleger keine Berufszulassung als PFK in Deutschland erhält, besteht in der mangelnden Erreichung der Deutschkenntnisse und Zertifizierung mit B2. Daher sind wir alle darauf ausgerichtet, die B2-Prüfung bereits nach sechs bis acht Wochen Sprachkurs zu erreichen.

Allerdings fallen dann noch einige durch. Das kompensieren wir dann durch tägliche schriftliche und interaktive Deutschübungen sowie vor allem durch Blockseminare (ca. drei Wochenenden) in den ersten Monaten der Berufstätigkeit als Pflegehilfskraft. Nach weiteren drei Monaten (also ca. der Hälfte der Probezeit) sollte die B2-Prüfung dann endlich erreicht werden.

Andere Risiken einer versagten Berufsanerkennung gibt es kaum. Der Prozess dauert zwar ca. ein bis vier Monate. Wenn aber die Unterlagen alle beigebracht werden von der BewerberIn, die Unterlagen dann echt und vollständig sind, dann erreichen wir die Berufsanerkennung.

Wenn diese verpasst würde, so bestünde teilweise möglicherweise die Chance, als Hilfskraft zu arbeiten. Aber das wäre nur ein Notpflaster.


©CareTrain | Spelleken Associates | +49 6023 503288 | spelleken@spellekenassociates.de